April 2024

Der April, ein Monat voller Emotionen…

Nebraska geht es schlecht

Nebraska unsere 26 Jährige Stute macht uns seit Tagen große Sorgen…..
Im Dezember 2022 ging es Ihr garnicht gut. Nach einer gründlichen Untersuchung von unserer Pferde Tierärztin, wurde bei Nebraska ein großer Tumor im Bauch diagnostiziert. Wenig später, es musste wirklich schnell gehen, wurde der Tumor Operativ entfernt. Da dies natürlich nicht auf dem Hof der Finca Noah geschehen konnte, musste ein Pferde Transport in die Klinik organisiert werden. Nebraska hat die Operation gut überstanden und hat sich schnell erholt.

  animal police newsletter april 2024 17.47.41 1 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.40 3 - Animal Police Association
Seit einer Woche macht uns Nebraska wieder große Sorgen. Sie lag morgens in ihrer Box und wollte nicht aufstehen. Für uns ein ungewohntes Bild, und ein Zeichen das wir schnell handeln müssen. Sofort mussten wir Nebraska dazu bringen aufzustehen. Wir hatten die Befürchtung das Nebraska eine Kolik hat. Das kann tödlich enden, daher zählt jede Minute. Nebraska durfte auf keinen Fall liegen bleiben, im Gegenteil, sie musste laufen. Wir haben sie an einem Strick und Halfter vorsichtig durch den Sand Reitplatz geführt. Runde für Runde. Bis dann nach einer gefühlten halben Ewigkeit die Tierärztin da war. Eine Kolik war es zum Glück nicht, dass konnte die Tierärztin ausschließen. Was es aber genau ist musste mithilfe einer Blutabnahme festgestellt werden. Also wieder warten bis wir wussten wie es um Nebraska steht.
Täglich ist Claudia unsere Pferde Tierärztin auf dem Hof um Nebraska mit Medikamenten zu versorgen. Das Antibiotikum, dass ihr täglich gespritzt wird, ist gegen die Entzündung die sie im Körper hat, das zeigten die Ergebnisse der Blutuntersuchung. Zusätzlich braucht sie täglich ein Vitamin Präparat um ihr Immunsystem wieder aufzubauen.
Viele denken, so ein großes Tier merkt eine kleine Spritze nicht. Pferde sind sensibler als man denkt. Wenn Nebraska ihre Spritze bekommt, stehe ich, Nadine, daneben um Nebraska zu beruhigen. Wenn man ihr dabei in die großen Augen schaut, sieht man ihre Angst. Angst, weil sie nicht weiß was passiert. Wir drücken alle die Daumen, dass Nebraska sich schnell erholt, und keine Medizinische Behandlung mehr braucht.

animal police newsletter april 2024 17.47.41 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.41 3 - Animal Police Association

Theo der Hofhahn

Ihr kennt sicher alle Theo, Farah ihr Liebster Handzahmer Hahn. Jeder der uns auf der Finca Noah besucht, möchte Theo sehen, möchte ihn einmal streicheln, oder auch das Theo auf dem Arm sitzt.
animal police newsletter april 2024 17.47.40 2 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.40 1 - Animal Police Association

Theo wurde im September 2021 von Voluntären auf der Finca Noah entdeckt. Beim täglichen Hühner Eier einsammeln ist ein ganz besonderes Ei dabei gewesen. Es klopfte im Ei. Zuerst haben alle darüber gelacht, bis dann aber jedem klar war, da möchte jemand raus aus seinem Eier Häuschen. Der kleine Theo war geschlüpft….
Liebevoll wurde Theo von Farah großgezogen. Gefüttert, warmgehalten und geliebt. Der Tag kam an dem Theo die große weite Welt entdecken wollte, für ihn war die große weite Welt der Hof der Finca Noah. Er hat ein eigenes Haus auf dem Hof bekommen. Ein Holzhäuschen mit Fenster, Türe und kleiner Terrasse/Veranda. Er hat dieses Häuschen geliebt. Jeden Abend nach seiner Entdeckungsreise auf dem Hof, ist er zu seinem Häuschen gelaufen um dort zu Schlafen, damit er wieder Fit für den nächsten Tag ist, an dem er viele Dinge erleben und anstellen kann.
Im Januar 2023 ein Schockmoment für alle. Theo lag verletzt auf dem Rasen. Er hatte am Bauch eine stark blutende Wunde. Keine Minute haben wir gezögert um ihn zum Tierarzt zu bringen. Am Wochenende, noch dazu am Nachmittag, wirklich eine Herausforderung einen Tierarzt zu finden der Geöffnet hat bzw. sich mit Hühner auskennt, und diese auch behandelt. Einmal quer über die Insel, Stunden unterwegs, gefühlte hundert Telefonate später, haben wir einen Tierarzt gefunden der Theo mit ein paar Stichen genäht hat und somit die Blutung gestoppt wurde. Theo brauchte nach diesem Schock eine Woche rundum Pflege, diese Aufmerksamkeit hat er sehr genossen. Es fiel ihm sehr schwer wie ein gestandener Hahn zu krähen. Er hat es immer wieder versucht, aber es kam nur ein piepen aus seinem Schnabel. Nach 5 Tagen Wellness im Wohnzimmer, hat mich Theo in der Nacht um 4:30 Uhr mit einem richtig lauten Krähen geweckt. Ich habe mich so gefreut das ich sofort zu ihm gelaufen bin.
Theo war wieder der alte!
Am 1.April 2024 dann der zweite Schockmoment.
Theo lag leblos auf dem Boden. Ohne Anzeichen einer Krankheit oder Verletzung. Wir wissen nicht warum er gehen musste. Wir wünschen dem liebsten Theo eine gute Reise. Du wirst immer in unserem Herzen bleiben. Wir vermissen dich alle sehr.

Grosse Katzenrettung in Son Reus

Wir haben Antonio kennengelernt , ein Mallorquiner mit großem Herz für Tiere. Er ist ein Privater Tierschützer der einen Tierschutzverein ab und zu Unterstützt und viel Freude daran hat den Tieren zu helfen. Antonio hat dieses Mal uns um Hilfe gebeten.
In Son Reus, der zweit größten Tötung, sitzen mehrere Katzen in kleinen Käfigen und schreien vor Angst, vor Hunger, vor Kälte. Die Käfige sind nicht größer als einen halben qm groß/klein. Kalter Beton oder Metallboden. Sie bekommen keine liebe und keine Aufmerksamkeit.

animal police newsletter april 2024 17.47.44 - Animal Police Associationanimal police newsletter april 2024 17.47.42 3 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.44 2 - Animal Police Associationanimal police newsletter april 2024 17.47.43 3 - Animal Police Association  animal police newsletter april 2024 17.47.43 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.43 4 - Animal Police Association  animal police newsletter april 2024 17.47.43 2 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.43 1 - Animal Police Association 

Die Gründe, warum die Katzen in solchen Käfigen landen sind sehr unterschiedlich.
Oft sind es Katzen die Krank geworden sind, und die Besitzer das Kranke Tier lieber abgeben statt sich zu kümmern und mit dem Tier zum Tierarzt zu fahren. Kranke Tiere verursachen Kosten und machen Arbeit. Beides was die bequemen Menschen nicht wollen, und es sich ziemlich einfach machen in dem sie die Verantwortung die sie mal übernommen haben einfach wieder abgeben.
6 Katzen konnten wir aus den Käfigen befreien und zu uns ins Katzenparadies umziehen lassen. Für diese Katzen muss man auch noch eine Auslöse Gebühr bezahlen, obwohl man das Tier, in unserem Fall die Katzen, sozusagen Rettet. Manchmal verstehen wir die Welt nicht mehr. Jeder dieser Katzen geht mit der neuen Freiheit ganz unterschiedlich um. Einer genießt es drinnen und draußen zu sein. Einer mag 24 Stunden gekuschelt werden. Der andere wiederum ist noch skeptisch und beobachtet das geschehen aus sicherer Distanz. Bei uns dürfen die 6 Kätzchen jetzt erstmal ankommen.
Uns ist bewusst, dass ganz sicher wieder neue Katzen in die leeren Boxen in Son Reus eingesperrt werden. Und wir würden nicht zögern auch diese dort raus zu holen. Unser Katzenparadies ist etwa 80 qm groß, und da können wir leider nicht endlos viele Katzen aufnehmen. Wir haben wieder Platz für Notfälle und eingesperrte Katzen wenn wir es schaffen die schon geretteten Katzen die jetzt bereit sind für ihr neues liebevolle Zuhause zu vermitteln. Wir suchen also dringend liebe Menschen die bereit sind sich in eine unserer Kätzchen zu verlieben und ihnen ein liebevolles zu Hause zu geben. Tiere aus dem Tierschutz sind soooo dankbar wenn man ihnen Zeit und Liebe schenkt. Die Dankbarkeit die wir hier jeden Tag von den Tieren erleben dürfen, ist unbeschreiblich. Helft uns noch mehr Tiere zu retten….

Freiheit für die Vögel

Wir mussten losfahren um unseren Hunden neue Betten zu Kaufen. Ein großes Geschäft in der Stadt Manacor, namens Kiwoko, war unser Ziel, dort wollten wir bequeme Schlaf Kissen kaufen, schließlich sollen die Hunde genauso weich und bequem liegen wie wir, wir schlafen ja schließlich auch nicht auf dem Fußboden.
Nachdem die Betten gefunden waren, ist uns Vogelgezwitscher aufgefallen. Wir waren entsetzt und sprachlos. Uns standen die Tränen in den Augen bei dem Anblick wieviele kleine Wellensittiche und Argaponis in den Glaskästen orientierungslos umher Flattern. Fliegen kann man nicht sagen. Dafür war es wirklich viel viel viel zu klein. Uns kam es vor als wären sie wie zur Show ausgestellt, und es gibt tatsächlich Menschen die davor stehen und es niedlich finden wie die kleinen Vögel herum Flattern. Unser Herz war gebrochen. Ich, Nadine, habe Farah überreden können die Argaponis zu Retten, ihre Freiheit zukaufen.
Wir haben mehrere Holz Nistkästen, Futter und Leckereien für Vögel gekauft. Und haben 9 Argaponis ein neues Leben in unserer Voliere von knapp 200 qm geschenkt. Auf der Finca Noah zurück haben wir für die 9 kleinen noch schnell eine Bastel Stunde eingelegt, für die kleinen alles vorbereitet.
Dann endlich konnten wir sie aus ihrem Transport Käfig befreien und sie fliegen lassen. Frei wie ein Vogel!!!

animal police newsletter april 2024 17.47.42 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.42 2 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.42 1 - Animal Police Association animal police newsletter april 2024 17.47.41 4 - Animal Police Association

Wir waren so glücklich, Gänsehaut Moment. Es ist so schön sie den ganzen Tag Fliegen zu sehen und fröhliches Gezwitscher zu hören.
Wir suchen Aktuell noch für zwei Vögel eine Patenschaft. Damit sind zumindest die Futterkosten gesichert, was uns riesig freut.

Ayúdanos a salvar a los animales de las calles de Mallorca. Cada contribución va 100% a los animales. Todos los miembros de la organización trabajan de forma caritativa y no reciben ninguna compensación por sus esfuerzos.

También al gustar, comentar y compartir puedes ayudarnos a mejorar la vida de los animales aquí en Mallorca.

Facebook
LinkedIn
Twitter
WhatsApp
CATEGORÍAS

OTRAS CONTRIBUCIONES

Mai 2024

Hallo liebe Leserinnen und Leser. Ich, Nadine vom Animal Police Team Mallorca, möchte euch diesen Monat wieder ein bisschen vom Alltäglichen Leben im Tierschutz berichten.

leer más "

März 2024

Ihr lieben,der beliebte Newsletter ist wieder Online. Ganz viele haben immer wieder gefragt wann der Newsletter wieder kommt. Wir möchten euch wieder an unserem Leben

leer más "

¡Se busca amante de los animales en Mallorca!

Nosotros, de la organización sin ánimo de lucro Policía Animal, que acoge a animales callejeros, abandonados o heridos y los cuida en la hermosa Finca Noé, buscamos apoyo. ¿Quieres participar sobre el terreno en Mallorca y ayudar a rescatar y realojar animales? Ayudar en la construcción de perreras y recintos, cuidar del mantenimiento de la granja... ¿Cuidar de los animales, alimentarlos, jugar con ellos y sacarlos a pasear? Hay muchas maneras de ser útil con nosotros.

¿Está interesado en apoyarnos a nosotros y a los animales? Esperamos recibir su solicitud y estaremos encantados de proporcionarle información: