MARZO 2021

Ein schrecklicher, trauriger und ein unvergesslicher Monat März geht zu ENDE!

Schaut liebe Tierfreunde die Puure Realität – Horror Bilder – schaut nicht weg!

So grausam können NUR wir Menschen sein!

Eine Schande für das Wesen Mensch!

UNSERE Herzensangelegenheit – UNSER Harley

Unverständlich aber leider immer wieder die Realität!
Es zerreisst uns das Herz und in unserer Seele empfinden wir unendlichen Schmerz.
Wir schämen uns für das, was wir Menschen unseren Tieren antun
Und zwar ist das kein Einzelfall – jeden Tag aufs neu müssen unsere Tiere unter uns leiden!
SEHT hin liebe Freunde…..wir verstehen das nicht?
Unser Harley sollte in seiner Rasse über 50 kg auf die Waage bringen!

Harley wiegt mal gerade ca. 21 kg!

Wieder einmal mehr haben sich Tierschütz sich bei unserer Farah gemeldet weil sie nicht mehr länger zuschauen konnten wie ein Hund gequält und misshandelt wird und haben unsere Farah um Hilfe gebeten.

Unser Farah wie sie leibt und lebt hat keinen Moment gezögert und ist mit den Tierschützern zu dem armen Hund gefahren. Farah stockte der Atem als Sie ihn erblickte und das Herz schlug Ihr bis in die Seele was Farah sah wollte sie nicht wahrhaben. Die Tränen konnte Farah fast nicht mehr zurückhalten. Aber Sie musste für diesen armen geschundenen Hund stark sein um ihn aus dieser erbärmlichen Situation retten zu können. Um diesen armen Hund den grausamen Tierquälern zu entreissen musste Farah zuerst kontrollieren ob das arme Tier gechipt war…..zum Glück kein Chip!

Denn nur Tiere ohne Chip kann Farah ohne mögliche rechtliche Folgen SOFORT retten.

Farah und die Tierschützer, ohne einen Moment zu zögern haben den Hund aus dieser erbärmlichen Situation befreit!

Auf direktem Weg in die Tierklinik um einen ersten Überblick zu bekommen wie schlimm es um Harley steht (so hat Farah die arme Seele getauft). Die Untersuchungsergebnisse von unserem Harley waren nicht gut. Ein totaler Nierenschaden, dehydriert, ausgehungert, Leishmaniose, Abszesse und abgesehen von seinem seelischen Schaden?

Die Behandlung und Therapie von Harley wird ein langer Weg sein. Es braucht sehr viel Liebe, Zeit und ganz viel Tierarztbesuche. Die langfristige Behandlung von Harley wird sehr teuer werden!

Bitte Spendet für die vielen Behandlungen! Gebt Ihm eine zweite Chance Harley hat diese Chance verdient! Liebe Animal Police Freunde BITTE lasst Harley nicht im Stich denn WIR sind die GUTEN!

Nach Tagen des Kampfes mussten wir Ihn gehen lassen……

Leider mussten wir eine sehr traurige Entscheidung für unseren lieben Harley treffen!

Wir haben alles unternommen und konnten trotzdem nichts mehr für Ihn tun. Wir haben mit ihm und um ihn gekämpft und haben leider den Kampf verloren…wir mussten Ihn gehen lassen.

Am 23.03.2021 ist unser Harley über die Regenbogenbrücke gegangen. An einen schöneren Ort wo Ihn niemand mehr quält und misshandelt wo er nur noch liebe erfahren wird.

Unser Trost – er hat das erstemal LIEBE und GEBORGENHEIT erfahren.

Wir wünschen Harley eine gute Reise und von tiefen Herzen das er den Frieden finden wird.

Bitte verzeih uns Menschen, dass wir Dir das angetan haben
WIR WERDEN IN DEINEM SINNE WEITER KÄMPFEN UND DIE MENSCHEN DIE DIR DAS ANGETAN HABEN ZUR RECHENSCHAFT ZIEHEN

Von uns Menschen enttäuscht?
Liebe Tierfreunde und es ist KEIN ENDE in Sicht!
Bitte liebe Tierfreunde spendet damit wird wir im
Namen der Tiere weiter kämpfen können 

SPENDENKONTO:
Asociación de Policía Animal
Zürcherstrasse 137
8952 Schlieren
Konto: Credit Suisse
8070 Zúrich
EUR Konto IBAN Nr. CH14 0483 5266 0638 0200
CHF Konto IBAN Nr. CH48 0483 5266 0638 0100

Die Legende der Regenbogenbrücke:

Der Himmel unserer lieben Tiere

Viele Tierbesitzer kennen sie, die Geschichte von der Regenbogenbrücke. Wenn der Moment gekommen ist, dass ein geliebtes Tier stirbt, so sagt man, dass es über die Regenbogenbrücke gehen wird. Diese rührende Trauergeschichte soll Trost spenden und den Abschied erträglicher machen. Sie ist für alle gedacht, die ihr Tier verloren haben.

Ich möchte Euch gerne eine Kurzform dieser wunderschönen Geschichte erzählen. Es existiert eine Brücke in Regenbogenfarben, welche die Erde und den Himmel verbindet. Wenn ein Tier für immer eingeschlafen ist, geht es zu dieser farbigen Brücke und kommt an einen wunderschönen Ort, wo es immer genug zu fressen und zu trinken hat. Die alten und kranken Tiere sind plötzlich wieder jung und gesund, sie sind munter und spielen mit allen Tieren. Doch etwas vermissen sie alle sehr, und zwar ihren geliebten Menschen auf der Erde, den sie bedingungslos geliebt haben. Und während die Tiere auf der schönen Wiese herumtoben, tritt plötzlich eines der Tiere auf der Gruppe hervor, weil es seinen Menschen sieht. Es rennt los, die Freude über das Wiedersehen ist unglaublich und überwältigend. Endlich kann man wieder in die treuen Augen seines geliebten Tieres blicken. Mensch und Tier überqueren gemeinsam die Regenbogenbrücke und werden von da an nie mehr getrennt sein – glücklich vereint für immer…………..

Kleine Wunder die unsere Herzen berühren

Unser „Bambi“ Coco ist ein stolzes Rehlein geworden

Liebe Tierfreunde erinnert Ihr euch noch an unser „Bambi“ Coco die unsere Farah letztes Jahr aus unhaltbaren Verhältnissen gerettet hat. Von „irgend“ einem“ Nachbarn hat Farah einen Tipp bekommen, dass wieder einmal mehr ein schlechter Mensch ein Kitz auf einem Balkon eingesperrt hat! Farah konnte kaum glauben was sie vorfand wirklich ein Rehkitz! Ohne zu zögern hat Farah das Rehlein auf die Finca Noah „umplatziert“ SMILE. Coco war dazumal noch ein kleines Bambi. Unterdessen ist unsere Coco ein stolzes Rehlein geworden. Schaut die Fotos an, einfach nur wunderschön!

Liebe Tierschutzfreunde so sollte es doch auf unserer Erde sein?

Egal wer oder was wir sind, ein friedliches zusammen leben mit unseren Tieren….

WARUM schaffen wir das NICHT?

Auch im März haben wir ein schönes „Heimetli“ für eine Tierseele gefunden

Im August 2020 konnten wir unseren Kater Charlie in die Schweiz nach Wettingen vermitteln.

Farah bekam den Kater Charlie mit 3 Tage in Pflege. Und jeder Katzenfreund weiss, ein 3 Tage altes Katzenbaby zu pflegen ist nicht ganz einfach. Aber unser Charlie hatte es geschafft und sich prächtig entwickelt und konnte zu einer Freundin von Farah zu Patrizia in die Schweiz reisen. Die liebe Patrizia hat Charlie ein schönes zu Hause gegeben und er kann sein Katzenleben geniessen. Als die Freundlin von Farah unseren schönen Prinz sah, war es klar, dass wird der Katzenbruder von Charlie. Prinz durfte im März auch in die Schweiz zu Patrizia und Charlie reisen. Bei Patrizia werden nun Charlie und Prinz ihr zukünftiges Katzenleben in vollen Zügen geniessen dürfen. Wir wünschen Prinz und Charlie noch ganz viele spannende, glückliche und gesunde Jahre in ihrem neuen „Heimetli“

Liebe Patrizia Du bist ein Herzmensch – vielen lieben Dank
Einem Tier ist es egal wie du aussiehst.
Gibst du ihm sein Herz, gibt es dir seins

Drei Pferde und Esel

Gnadenbrot auf der Finca Noah Nebraska, Onei, Argos und Esel Pablo, die drei Pferde und der Esel haben sich prächtig erholt und entwickelt

Liebe Pferdefreunde wir sind ja immer auf der Suche nach Pateneltern für unsere Tiere auf der Finca Noah. Für die Tiere die nur für eine gewisse Zeit oder auch für immer auf der Finca Noah wohnen bleiben.

Für unseren braunen schönen Onei der bereits ein Jahr auf der Finca Noah eingezogen ist suchen wir noch dringend einen lieben Pferdepate. Falls Du Dich entscheiden solltest Pate zu werden würden wir uns riesig freuen, willkommen im Club der Herzmenschen. Du bekommst Fotos, eine Urkunde und wir werden Dich dann sporadisch über Dein Patentier informieren wie es Ihm geht. Du kannst Dein Patentier auch jederzeit auf der Finca Noah besuchen kommen. Das würde uns ganz besonders freuen!

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal bei der Patentante Karin ganz herzlich bedanken, dass Sie die Patenschaft von Argos und Pablo übernommen hat. Danke Dir von Herzen liebe Karin!

  

CORONA Massnahmen auf Mallorca gelockert – IHR KÖNNT ENDLICH KOMMEN!

„Casa Jeannine“ der Bau des gemütlichen und hübschen Häuschen sind beendet

Liebe Volenteer-Interessenten es kann eingezogen werden bewirb Dich „Casa Jeannine“ wartet auf DICH!

In diesem gemütlich eingerichteten Häuschen wirst Du Dich während der Zeit auf der Finca Noah sehr wohl fühlen. Nebst den täglichen Arbeiten mit den Tieren wirst Du auch die Gelegenheit haben Dich zu entspannen und Deinen Aufenthalt zwischen Menschen und den vielen Tieren zu geniessen.

BEWIRB DICH JETZT! Das Animal Police Team freut sich auf Dich!

Anmeldung: nadia@animalpolice.ch

Finde die innere Ruhe – spüre die Tierliebe – sei ein Herzmensch

MUT zum Tierschutz!

Exotische Bewohner auf der Finca Noah eingezogen sind Berta und Massimo

Tropical Feeling auf der Finca Noah. Die Finca Noah wird bald eine zweite Arche Noah?

Diese 2 wunderschönen Ara’s wurden bei Farah abgegeben weil die Besitzerin verstorben ist und niemand die Verantwortung übernehmen wollte. Wer sich Papageien anschaffen möchte, muss es sich sehr gut überlegen. Ein Ara kann in Gefangenschaft bis zu 70 Jahre alt werden.

Dank einem Herzensmensch Frankie Boy konnte Farah diese zwei Ara’s mit den Namen Berta und Massimo aufnehmen. Frankie Boy hat einen Umbau von EUR 2‘850.00 finanziert. Der bereits gebaute Carport wird zu einer grosszügigen Voliere umgebaut mit ganz viel Bewegungsfreiheiten und Klettermöglichkeiten für die Papageien. Mit Papageienexperten zusammen hat Farah die Bedürfnisse der Papageien zuvor abgeklärt. Einer artgerechten Haltung der Tiere steht nun nichts mehr im Wege. Das wohl der Tiere steht bei Farah immer an erster Stelle. Berta und Massimo werden sich ganz sicher sehr wohl fühlen und es wird ihnen an nichts fehlt.

Ganz herzlichen Dank an Frankie Boy.

Der liebe Massimo und die freche Berta

Was zum schmunzeln…….:-)  Rambo du kommst hier „ned“ rein 😉

Wie natürlich und authentisch ist unser POWER Frau Farah

Sie ist sich für nichts zu „schade“ und immer für ein Spässchen zu haben!

„lustige Schnappschüsse von Farah“

 

Freudiges Wiedersehen „Besuchstag“ bei Trulla in Deutschland

Unsere Farah hat sich nach vielen ereignisreichen und sehr strengen Wochen eine kleine Auszeit gegönnt. Farah ist zu Ihrer Lebensgefährtin Verena nach Deutschland geflogen um ein paar Tage Kraft und neue Energie zu tanken. Bei Ihrem Kurzurlaub hat Farah und Verena die Gelegenheit beim „Schopf“ gepackt und spontan „unsere“ kleine, süsse Trulla-Maus besucht.

Die FREUDE war gross und stürmisch wie Ihr auf dem Fotos sehen könnt.
Das Trulla Mädel hat Farah nicht vergessen sie hat Farah gleich wieder erkannt!
Trulla hat sich gut eingelebt und ist glücklich. Die neuen Hundeeltern lieben sie über alles.
Trulla hat endlich ein Platz gefunden ihr Hundeleben in vollen Zügen zu geniessen.

„Liebe schenken – Liebe geben“ was gibt‘s schöneres? Tiere vergessen nie!

Für solche Momente kämpft das ganze Animal Police Team aufs Neue!

Starke Mithilfe – POWER frei auf der Finca Noah

Auf dem Hof der Finca Noah mit den vielen tierischen Bewohnern gibt es immer sehr viel zu tun. Es sind nicht immer leichte Arbeiten zu erledigen. Nein, Liebe Tierfreunde es gibt auch sehr viele schwere Arbeiten auf dem Hof von Hand nicht bewältigen werden können. Farah musste oft für schwere Arbeiten ein Traktor für teures Geld mieten. Die Gelegenheit hat sich ergeben und unsere Energie geladene Farah hat ein Traktor ergattert. Nun können mit dem „Partner“ auf vier Rädern viele bewegt werden.

Roger ist in unserem Team der Fahrzeugwart mit Herz. Roger ist für das „Wohl“ der Fahrzeuge auf der Finca Noah verantwortlich. Wenn bei unseren PS Helfern eine Schraube locker ist oder eine Maschine streikt steht Roger mit seinem technischen Fachwissen Animal Police unentgeltlich zur Seite. Lieber Roger ein herzliches Dankeschön und noch viele Jahre POWER mit Animal Police

Wir können nun buchstäblich viel bewegen auf unserer Finca Noah.

Wieder ein „Schritt“ weiter – Step by Step!

Geschrieben von Conny Dieziger

Hilf auch du dabei die Tiere in Mallorca von der Strasse zu retten. Jeder Beitrag kommt zu 100% den Tieren zu Gute. Alle Organisationsmitglieder arbeiten wohltätig und erhalten keine Entschädigung für ihren Aufwand.

Auch mit dem Liken, Kommentieren & Teilen kannst du uns helfen das Leben der Tiere hier auf Mallorca besser zu machen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

TEILEN:

KATEGORIEN

WEITERE BEITRÄGE

ABRIL 2021

Animal Police - Finca Noah - ¡desde el principio hasta hoy! Después de 15 meses de planificación y reprogramación, de trabajo sudoroso, de estrés, de inseguridades, de dudas, de lágrimas, de músculos doloridos, de sorpresas y de

weiterlesen »

FEBRERO 2021

Por fin lo hemos conseguido. Los edificios de la Finca Noé, el paraíso de los animales torturados y abandonados, están hasta ahora terminados. Todos los animales que están en

weiterlesen »

JANUAR 2021

Wieder geschrieben von Farah höchstpersönlich. Animal Police ist gut ins 2021 gestartet und das Team ist gespannt und bereit die Herausforderung welche das neue Jahr

weiterlesen »

NOVEMBER & DEZEMBER 2020

Wieder geschrieben von Farah höchstpersönlich. Als erstes möchte ich mich von ganzem Herzen dafür entschuldigen, dass ihr so lange auf den heutigen Newsletter warten musstet.

weiterlesen »

OKTOBER 2020

Diesen Monat wieder geschrieben von Farah höchstpersönlich. Wow schon Oktober ….. wir uns dem Winter zu und die armen Tiere hier auf der Insel haben

weiterlesen »

SEPTEMBER 2020

Der lange September war ein Hightlight für uns Tierschützer Diesen Monat geschrieben von Farah höchstpersönlich. Leona unsere Seele auf 4 Pfoten Einen Alarm Anruf und

weiterlesen »

AUGUST 2020

Der August war ein absolutes Highlight! Auch im Monat August konnte das Team von Animal Police wieder viele Tiere retten. Darunter 2 Hunde und diverse

weiterlesen »

JULI 2020

Der Monat Juli war für Animal Police nicht nur eine Herausforderung, sondern auch ein sehr erfolgreicher Monat mit vielen Highlights und es freut uns riesig,

weiterlesen »