MAI 2020

EIN WEITERER EINDRUCKSVOLLER MONAT

Der Monat Mai war für Animal Police nicht nur eine Herausforderung, sondern mit viel Einsatz, Herzenstaten und Eindrücken auch sehr erfolgreich.

COVID-KRISE

Das Team von Animal Police hat ein weiterer Monat der Corona-Krise überstanden. Dieser brachte in vielerlei Hinsicht eine unheimliche Menge an Herausforderungen mit sich und verlangte volles Engagement von uns allen. Nicht nur unser Team war davon betroffen, sondern alle Tierschützer auf der Insel Mallorca.
Der Lock-Down und die damit einhergehende Krise, welche auch finanzielle Schwierigkeiten für einige Menschen mit sich bringt, hat dazu geführt, dass Katzen um ein Vielfaches mehr ausgesetzt werden. Abgeschoben auf den Strassen, in Abfall-Containern oder an anderen schrecklichen Orten, sind daher momentan viele Tiere in schlechtem Zustand vorzufinden. Umso mehr erfüllt es uns mit Stolz, zu sehen, wie sich die Tierschützer-Community auf der Insel engagiert. Sie zeigen unermüdlichen Einsatz, in dem sie diese Tiere nicht einfach ihrem Schicksal überlassen, sondern sie aufnehmen, pflegen sowie Liebe schenken. Somit hat auch die Animal Police Familie Zuwachs bekommen und einer Katzenfamilie ein neues Zuhause zum Wohlfühlen geschenkt. Wir freuen uns riesig darauf, bis die glücklichen Katzenbabies das richtige Alter erreicht haben und durch Patenschaften oder Adoptionen Teil einer neuen, liebevollen Familie werden dürfen.

Auch während dieser Krise kämpft Animal Police weiter für das Recht der Tiere und unser Team ist unermüdlich. Unser Stolz und unsere Dankbarkeit ist nicht in Worte zu fassen! Die Corona-Krise stellt uns sehr viele Hürden in den Weg, welche es zu meistern gilt. An dieser Stelle möchten wir uns aus tiefstem Herzen bei unseren Spendern bedanken. DANKE, dass ihr uns auch in solch schwierigen Zeiten nicht vergesst, an uns glaubt und uns den Rücken stärkt. Einmal mehr zeigt sich, dass wir ohne diese Unterstützung nicht die Tierschutzorganisation Animal Police wären, die wir heute sind. Wir wissen, dass es in solch ungewöhnlichen Zeiten, wie wir sie aktuell erleben, nicht selbstverständlich ist, dass man einen Verein wie unseren noch unterstützt und wir schätzen dies ungemein! HERZLICHSTEN DANK!

HILFE FÜR DIE TIERE

Auch möchten wir an dieser Stelle darum bitten, dass wir und vor allem die Tiere nicht in Vergessenheit geraten. Diese armen Seelen, welche auf unsere Hilfe angewiesen sind, können von allen am wenigsten dafür, dass sich die Welt in einer COVID-19 Krise befindet. Daher bitten wir euch aus tiefstem Herzen darum, die hilfsbedürftigen Tiere weiterhin zu unterstützen und Animal Police dabei zu helfen, Tag für Tag für ihr Überleben zu kämpfen!

 

FINCA NOAH


Unsere Finca Noah wird mehr und mehr zu einem Paradies für Tiere, in welchem es nicht einen einzigen Tag Ruhe gibt. Tag für Tag arbeiten Farah und ihre Helfer daran, die Finca Noah in ein richtiges Zuhause für ihre aufgenommenen Schützlinge zu verwandeln. Die Mühe, die unzähligen Stunden Arbeit, kaputte Gelenke, aufgerissene Hände und kurze Nächte bewähren sich nach und nach. Es nimmt immer mehr Form an und man sieht den unglaublichen Fortschritt sowie den unermüdlichen Einsatz. Den Tieren auf der Finca Noah steht somit eine Zukunft in Aussicht, ihr Leben in vollen Zügen zu geniessen und sich von Animal Police verwöhnen zu lassen. Am 30. Juni 2020 wird der Umbau abgeschlossen werden und das grobe Gerüst vollendet sein. Animal Police und vor allem Farah können es kaum erwarten. Wir bedanken uns für jede helfende Hand, jedes motivierende Wort und die grosse moralische Unterstützung, die alle dazu beigetragen haben, das Tierparadies zu erschaffen! Es ist Animal Police eine grosse Ehre und ein herzerwärmendes Anliegen, den leidenden Tieren, einen solch schönen und sorgelosen Ort zum Verweilen ermöglichen zu dürfen.

RETTUNGSAKTION FÜR WOLFSHYBRIDEN

In den letzten Wochen bereitete uns ein tragischer Fall schlaflose Nächte.

Vor einigen Wochen kam die schockierende Nachricht. Auf der Insel Mallorca möchte ein Züchter von Wolfshybriden seine 17 Tiere einschläfern lassen, da er keine Verwendung mehr für diese Lebewesen hat. Sowohl die Dringlichkeit die Tiere loszuwerden als auch der grosse Aufwand und die Aussichtslosigkeit 17 Wolfshybriden an einem neuen Ort unterzubringen, führten den Züchter zum Entschluss:
„Die Wölfe müssen getötet werden. Das Grab wurde bereits geschaufelt.“

Glücklicherweise ist die zuständige Tierärztin nicht nur ein „ausführendes Organ“, sondern auch Mensch und schlug direkt Alarm bei der Tierschutzorganisation Animal Police.
Dank der Präsidentin Farah de Tomi macht sich diese Nachricht schnell publik – auch über die Grenzen Mallorcas hinaus. Somit wurden Tierschützer alarmiert, welche es nicht scheuten, jede noch so kleine Möglichkeit in Betracht zu ziehen, um Hilfe zu erlangen.
Hilferufe auf Social Media – Plattformen, das Kontaktieren von in Frage kommenden Wildpärken in Europa und das Anrufen von jedem nützlichen Kontakt wie Tierschützerin Sabine Rebeneck und Wolfsexperte Jos, brachten bereits die ersten Ergebnisse:
Zum jetzigen Stand haben wir für alle überlebenden Tiere einen neuen Lebensplatz zugesichert bekommen. Diverse Wildpärke in Deutschland und Spanien haben sich bereit erklärt, einige Tiere bei sich aufzunehmen. Leider konnte jedoch nicht allen Tieren geholfen werden, denn die ältesten Wolfshybriden wurden aufgrund ihres bereits sehr hohen Alters am Montag, 13. April 2020 eingeschläfert und von ihrem Leid erlöst. Laut Quellen konnte man den Züchter davon abhalten, die Tiere bereits am Samstag, 11. April 2020 um 16.00 Uhr einschläfern zu lassen.
Nur dank dem Druck, den Animal Police auf den Züchter ausübte und der konsequenten Handlungen der Tierschützerin/Präsidentin von „Baldea“ Maxi Lange sowie dem zuständigen Bürgermeister, haben die Tierschützer noch einige Tage Zeit, diese furchtbare Situation zu lösen.

Mehrere Wolfshybriden befinden sich in einer Notlage, in der es um Leben oder Tod geht. Noch am 14. April 2020 hätte laut dem Züchter „das bereits geschaufelte Grab“ geschlossen werden sollen. Diverse Tierschützer haben sich vereint und investieren Zeit, Mühe und grosses menschliches Engagement, um den Tieren das Leben zu retten. Eine Aktion, die wieder einmal zeigt, wie wichtig eine Zusammenarbeit ist und was man gemeinsam erreichen kann.

Es darf nicht zugelassen werden, dass selbsternannte „Züchter“ solche Entscheidungen straflos treffen können und ein Tierleben nichts mehr wert ist.
Lasst uns gemeinsam gegen das Leid der Tiere kämpfen und diesem Schrecken ein Happy-End verleihen.
Die Wolfshybriden haben es endlich verdient ein artgerechtes, schönes Leben führen zu dürfen ohne Opfer von „Menschen“ zu sein, die sich der Einfachheit halber aus der Verantwortung ziehen möchten.

In einer Welt gemeinsam mit Tieren haben solche Menschen keinen Platz.

Wir sind überglücklich, dass wir den Hybriden helfen konnten und hoffen, dass uns nichts mehr im Weg stehen wird, um ihnen ein wunderschönes, neues Zuhause zu verschaffen, welches sie nun mehr als verdient haben!

LOCKERUNGEN DER COVID-KRISE

Animal Police freut sich ungemein, dass bald Lockerungen aus dem Lock-Down in Aussicht stehen. Endlich können wir die Tore der Finca Noah wieder öffnen. Unbeschwert auf die Strasse gehen, um Tiere zu retten. Einfach wieder ohne Einschränkungen vollen Einsatz geben. Auch freuen wir uns sehr darauf, wieder einmal Gäste bei uns empfangen zu dürfen. Unsere Freunde aus der Schweiz, Deutschland und Österreich haben uns sehr gefehlt und wir würden uns riesig über einige Besuche freuen, sobald die Umstände dies zulassen. Aber nicht nur wir, sondern vor allem unsere pelzigen Ehrenmitglieder freuen sich auf jede einzelne Kuscheleinheit!

TIERISCHE FERIEN AUF DER FINCA NOAH

Das Animal Police Ferien-Programm darf nun auch wieder starten und wir freuen uns sehr darauf! Alle Informationen dazu sind auf unserer Homepage zu finden: https://animalpoliceassociation.com/volunteers/
Ab dem 1. Juli ist es wieder möglich, Flüge nach Mallorca zu buchen. Wir, aber vor allem die vierbeinigen Bewohner der Finca Noah würden uns riesig darüber freuen, Hilfe und Unterstützung zu erhalten und natürlich gemeinsame wunderschöne und unvergessliche Momente zu erleben.

Animal Police ist gespannt und startet voller Zuversicht auf den viel versprechenden Monat Juni!

Herzlichst
Das Animal Police Team

Geschrieben von Robine Amendola


Hilf auch du dabei die Tiere in Mallorca von der Strasse zu retten. Jeder Beitrag kommt zu 100% den Tieren zu Gute. Alle Organisationsmitglieder arbeiten wohltätig und erhalten keine Entschädigung für ihren Aufwand.

Auch mit dem Liken, Kommentieren & Teilen kannst du uns helfen das Leben der Tiere hier auf Mallorca besser zu machen.

Newsletter

Verpasse keines unserer Projekte