Erfahrungsbericht Volontariat auf der Finca Noah (Marco)

 Es ist Freitag der 29.04.22 mein Flug von Zürich nach Palma ist pünktlich. Meine Volunteer Woche auf der Finca Noah steht bevor und ich bin voll motiviert. Voller Vorfreude sitze ich im Flieger, die Gedanken sind schon einen Schritt weiter. Was erwartet mich und wie fest kann ich helfen. 

Ein paar Stunden später bin ich mittendrin und habe gleich schon viele Aufgaben übernommen. Nach einer gründlichen Einarbeitung durch Rene, bin ich nun allein für die 3 Pferde und den Esel zuständig. Dies ist morgens und abends meine erste und letzte Station. Dazwischen müssen all die anderen Tiere wie Hunde, Katzen, Nager, Papageien, Enten, das Hängebauchschwein und Theo der Hahn versorgt und betreut werden. Das reingingen des Schafgeländes wo auch Rambo das Pony untergebracht war, wurde dann wieder von allen gemeinsam erledigt. Ich wurde von Anfang an toll aufgenommen und fühlte mich in diesen sehr anstrengenden Tagen immer wohl. Die täglichen Spaziergänge mit den Hunden brachten uns alle trotz der kleinen Sprachbarriere immer etwas näher. Da wir in der Schweiz auch ein Tierwaisenhaus betreiben wusste, ich von Anfang an um was es geht und dass es kein Zuckerschlecken wird. 

Abends kam ich immer todmüde im Hotel an, ging dann in ein gutes spanisches Restaurant und liess den Tag ausklingen. Meine Gedanken waren bei den Schicksalen der Tiere, welche aber zum Glück auf der Finca Noah nun ein artgerechtes Leben führen durften. 

Es ist immer wieder wunderschön zu sehen, wie Tiere, die kein schönes Leben hatten, wieder Vertrauen zu uns Menschen aufbauen und uns Ihre Liebe schenken. Wir alle können von Ihnen viel lernen und die Welt zu etwas bessern machen als sie ist. Danke an Farah, Rene, Perla und Jose ich trage euch in meinem Herzen und komme bestimmt wieder. 

Marco 

Hilf auch du dabei die Tiere in Mallorca von der Strasse zu retten. Jeder Beitrag kommt zu 100% den Tieren zu Gute. Alle Organisationsmitglieder arbeiten wohltätig und erhalten keine Entschädigung für ihren Aufwand.

Auch mit dem Liken, Kommentieren & Teilen kannst du uns helfen das Leben der Tiere hier auf Mallorca besser zu machen.

Facebook
LinkedIn
Twitter
WhatsApp
KATEGORIEN

WEITERE BEITRÄGE

DEZEMBER 2021

Liebe:r Tierfreund:in Was für turbulente, letzte Wochen! Deshalb auch erst jetzt wieder ein Lebenszeichen von uns. Vieles haben wir in den letzten Wochen und Monaten

weiterlesen »

SEPTEMBER 2021

Goodbye Luz 🙁 Leider mussten wir unsere knuffige, liebenswürdige Senioren-Hündin Luz, während einer Not-Operation über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Wir sind traurig und frustriert, vor

weiterlesen »

AUGUST 2021

NEUANKÖMMLINGE WELPENALARM! Diesen Monat rappelte es gehörig auf der Finca Noah. Der Grund sind unsere neuen Welpen und Junghunde. Sieben kleine Hunde, die alle auf

weiterlesen »

JULI 2021

Es war heiss im Juli, auch auf der Finca Noah. Da macht man gerne Siesta.  NEUANKÖMMLINGE JOHNBOY Johnboy ist ein kleiner Dackel-Mix (laut unserer Manuela

weiterlesen »

Tierliebhaber/in auf Mallorca gesucht!

Wir von der gemeinnützigen Organisation Animal Police, welche streunende, verlassene oder verletzte Tiere von der Strasse aufnimmt und auf der schönen Finca Noah gesund pflegt und weiter vermittelt, suchen Unterstützung. Direkt vor Ort in Mallorca anpacken und bei der Bergung und Rettung von Tieren dabei sein? Beim Bau von Zwingern und Gehegen helfen, sich um den Unterhalt des Hofes kümmern? Die Tiere pflegen, füttern und mit ihnen spielen und spazieren? Bei uns gibt es viele Möglichkeiten sich nützlich zu machen.

Bist du interessiert, uns und die Tiere zu unterstützen? Wir freuen uns auf deine Bewerbung und geben gerne Auskunft:

Roman Alder